• xing
  • twitter
  • facebook
  • drucker


Welcher Geist herrscht auf Ihrem Schiff? Wissensbilanzierung

Der Platz, den ein Segelschiff bei einer Regatta belegt, ist stark von den Kompetenzen der Mannschaft abhängig. Auch bei Organisationen und Firmen entscheidet das Know-how der Führungskräfte und Mitarbeiter häufig über ihre Zukunftsfähigkeit. Doch Wissen als immaterieller Wert ließ sich lange Zeit schwer messen.

Bei einer Wissensbilanzierung wird das intellektuelle Kapital von Organisationen, Hochschulen und Unternehmen unter vier Fragestellungen bewertet und mit messbaren Kennzahlen verknüpft. Im Blick stehen die Mitarbeiter und ihre Kompetenzen, strukturelle Bedingungen, Beziehungen nach innen und außen sowie (Wissens-)Prozesse.

Die Wissensbilanz wird z. B. für die Unternehmenssteuerung, das Aufdecken und Beheben von Defiziten sowie zur Mitarbeiter-Motivierung eingesetzt. Speziell an Hochschulen dient sie dazu, das Organisationssystem abzubilden, Innovationspotenziale aufzuzeigen und die Bildung eines unverwechselbaren Profils zu unterstützen. Doch auch im Rahmen der externen Kommunikation können beispielsweise potenzielle Kunden, Banken oder Investoren mit einer Wissensbilanz überzeugt werden.

Anhand einer festgelegten Vorgehensweise unterstützen wir Sie mit moderierten Workshops und Beratungssequenzen bei der Erstellung Ihrer Wissensbilanz. Dieser Prozess zielt gleichzeitig auf die abteilungsübergreifende Verbesserung Ihrer Kommunikation. Aus diesem Grund sollten interessierte Mitarbeiter aus allen Bereichen einbezogen werden. Auf Wunsch stehen wir Ihnen auch bei der zielgruppenspezifischen Aufbereitung Ihrer Wissensbilanz zur Seite!

So wissen Sie, welcher Wind bei Ihnen an Bord weht.