Menschen wehren sich nicht gegen Veränderung,
sondern dagegen, verändert zu werden.  
Peter Senge

Archiv 2021

Theory U Essentials

Zusammen mit unserem Partner u-move GmbH bieten wir die Eventreihe Theorie U Essentials an. Damit möchten wir die Theorie U erfahrbar machen und aufzeigen, wie Sie Veränderungsprozesse in Teams und Unternehmen erfolgreich umsetzen können.

MOVING FORWARD – THEORIE U
ESSENTIAL 01 – EINFÜHRUNG

Du hast von der Theorie U von C. Otto Scharmer gehört, Bücher gelesen oder ein u.lab besucht? Du erahnst das enorme Potenzial, das in der Theorie U für Veränderungsvorhaben steckt? Und spürst, dass es noch mehr zum Anwenden braucht?! 
Wir helfen dir, einen praktischen Einstieg für ein tieferes Verständnis der Theorie U zu bekommen! Wir geben Einblicke und Impulse, um den Kern der Theorie U verstehen zu können und zu erkennen, wie sich die Theorie U in beruflichen oder persönlichen Veränderungsprozessen anwenden lässt. Interessiert? Dann melde dich via Eventbrite an. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! (Zur Anmeldung bitte auf das in Frage kommende Datum klicken).

MOVING FORWARD – THEORIE U
ESSENTIAL 02 – PARADIGMENWECHSEL

Du willst dein Denken und Handeln verändern – wie kann das gelingen?
Bewährte Denk- und Handlungsweisen bringen uns routiniert durch den beruflichen und privaten Alltag – soweit prima! Was wir allerdings übersehen: Sie schränken uns auch ein. Unser volles Potenzial als Individuum und Organisation können wir so nicht entfalten! 
Das gelingt nur, wenn wir unsere eigenen Denk- und Handlungsweisen als Individuum und Organisation weiterentwickeln. Dies macht einen echten Paradigmenwechsel möglich, der zu der Fähigkeit führt, aus der Zukunft heraus Lösungsansätze für das Heute zu finden. 
Neugierig, wie das geht? 
Dann sei mit dabei! Wir zeigen dir, wie sich bisherige Denk- und Handlungsweisen von Organisationen und Individuen mit der Theorie U von C. Otto Scharmer transformieren lassen. Wir freuen uns auf dich! (Zur Anmeldung bitte auf das in Frage kommende Datum klicken).

MOVING FORWARD – THEORIE U
ESSENTIAL 03 – VERÄNDERUNGSVORHABEN UMSETZEN 

Der Erfolg einer Transformation liegt im „U-Prozess“!
Veränderungsvorhaben erfolgreich umzusetzen ist für alle Beteiligten extrem herausfordernd! Diesen fragilen Prozess der Veränderung konsequent, neugierig und zugewandt zu gehen, gelingt häufig nicht. 
Die Lösung liegt im U-Prozess! Der Aktionsforscher C. Otto Scharmer vom MIT beschreibt mit der „Theory U“ einen Weg, zukunftsweisend Veränderungsvorhaben umzusetzen. 
Wir zeigen euch, wie sich Transformationen basierend auf der Theorie U designen lassen und berichten von Praxisbeispielen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Austausch! (Zur Anmeldung bitte auf das in Frage kommende Datum klicken).

Dialogrunde: Theorie U in der praxis

Silke Weiß spricht mit Marcelo da Veiga vom IBUGI in Bonn und Antares Reisky aus Hamburg, die gerade die Begleitung für deutschsprachige (D-A-CH) u.labs hostet. Beide sind vertraut mit der Theorie U und beide nutzen das Wissen aus der Theorie und ihre Tools in der Praxis.
Auf der Reise durch das U hast du die Möglichkeit immer mehr festzustellen, was dich eigentlich daran hindert in deine Wirksamkeit zu kommen, alte Muster loszulassen und dann deinem Potenzial entsprechend mit anderen zu handeln.

Datum 29. April 2021
Uhrzeit 19:30 – 21:00
Ort  online
Kosten keine
Anmeldung Lernkultur – Website

Learntec – 20 Jahre E-Learning – und nu?

Das vernichtende Fazit der Studie der europäischen Denkfabrik Centre for European Policy Studies (CEPS) vom November 2019 bringt es auf den Punkt:Deutsche Schulen und Pädagogen sind nicht in der Lage, Schüler mit den notwendigen digitalen Fähigkeiten und Kompetenzen auszustatten. Wie sollen dann Schüller*innen befähigt werden in der Zukunft auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, wenn ihnen die Digitalkompetenz fehlt, die über den Umgang mit FB etc. hinausgeht? 
Anderes Beispiel: Erst im Januar 2021! durch Corona forciert hat die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie beschlossen, alle 33.000 Berliner Lehrkräfte an öffentlichen Schulen „bald“ mit einer Dienst-E-Mailadresse auszustatten, damit diese die Kommunikation mit ihren Schülern nicht ausschließlich über private Adressen abwickeln müssen! Bleibt die Frage offen was bald heisst…Bei den Grundvoraussetzungen dürfte es Lehrenden schwerfallen eine für 2021 adäquate Digitalkompetenz vermitteln, die zukunftsfähig ist.

Diese und viele andere Themen diskutieren wir mit Julien Boppert, Reinhard Heggemann und Antares Reisky.
Moderation: Johannes Lüchow

Datum 03. März 2021,
Uhrzeit 15:00 bis 16:00 Uhr
Ort online via zoom
Kosten keine
Anmeldung via Einladung

Scroll to Top